FÖRDERPREIS 2005
    
 
  Schriftgröße: Schrift grösser Schrift kleiner 
 
 

Leergrafik
Trennlinie Trennlinie Trennlinie Trennlinie Trennlinie
  Kirchenladen Ricklingen
Evangelisch-lutherische Kirche in Hannover-Ricklingen

Hintergrund:

Der Kirchenladen Ricklingen ist die zentral gelegene Anlauf- und Informationsstelle der evangelisch-lutherischen Kirche in Hannover-Ricklingen und ein Forum im Stadtteil. Zwei Kirchengemeinden haben ihre Kräfte gebündelt und erzielen durch neue Ausrichtung der eigenen Aktivitäten eine bessere Präsenz und stärkere Ausstrahlung.

Seit September 2002 ersetzt der Kirchenladen die Gemeindebüros der beiden evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden im hannoverschen Stadtteil Ricklingen, Maria-Magdalenen und Michaelis. Mit ihm ist die evangelisch-lutherische Kirche nun an der zentralen Einkaufsstraße des Stadtteils präsent – 22 Stunden pro Woche. Die langen Öffnungszeiten verdanken sich der Bündelung des Personals der beiden Kirchengemeinden, besonders aber dem Engagement von rund 25 Ehrenamtlichen.

Inhalt und Ziele:

Der Kirchenladen Ricklingen verfolgt folgende Ziele:

1. gegenüber den Kirchenfernen und Nicht-Kirchenmitgliedern:
- verstärkte kirchliche Präsenz im Stadtteil
- Kommunikation mit einer größeren Zahl von Bewohnern des Stadtteils durch ein niedrigschwelliges Angebot, auch unter Nutzung der Lokalpresse
- Erschließen zusätzlicher Einnahmen (Sponsoring und Spenden für ein sichtbares Ricklinger Projekt)

2. gegenüber kirchlich Interessierten und kirchlich Engagierten:
- Gewinnung und Motivation von ehrenamtlich Mitarbeitenden
- Stärkung der Zusammenarbeit der beiden Kirchengemeinden durch Identifikation mit einem gemeindeverbindenden Projekt.

3. im Blick auf den Stadtteil insgesamt:
- Forum für Themen und Aktivitäten des Stadtteils
- Vernetzung mit Verbänden und Einrichtungen

Die Ricklinger Bürger können…

• die normalen Dienste eines Gemeindebüros in Anspruch nehmen

• sich über das Angebot der evangelischen Kirche und der Diakonie informieren

• Bibeln und Gesangbücher, Kerzen und Geschenkartikel kaufen

• feste Sprechzeiten mit Fachleuten nutzen

• mit Ehrenamtlichen ins Gespräch kommen

• Ausstellungen besuchen bzw. sich daran beteiligen

• sich an Aktionen beteiligen (z.B. beim „Ricklinger Evangeliar“ mitschreiben)

Struktur:

Von Anfang an hat sich der Kirchenladen (Miete und Material) aus Spenden getragen, um die in Mailings etc. geworben wird. Um hier das Beteiligungstableau zu erweitern und längerfristig den Gemeinden eine weitere Einnahmequelle zu erschließen, wurde im Oktober 2004 der „Förderverein Evangelische Kirche in Ricklingen“ mit dem Hauptprojekt Kirchenladen gegründet.

Kontakt:

Pastor Dirk Stelter, Bangemannweg 8 A, 30459 Hannover, Tel.: 0511 / 412108



nach oben

Homepage | Impressum