FÖRDERPREIS 2005
    
 
  Schriftgröße: Schrift grösser Schrift kleiner 
 
 

Leergrafik
Trennlinie Trennlinie Trennlinie Trennlinie Trennlinie
  Projekt „Brückenschlag“
Kooperation zwischen Ev. Jugendarbeit, Schule und Kommune in Salzhausen im Kirchenkreis Winsen / Luhe

Projektrahmen:

Projektorte: Schulzentrum Salzhausen (Haupt- und Realschule und Gymnasium),
St. Johannis Kirchengemeinde Salzhausen, kommunales Jugendzentrum
Projektdauer: 5 Jahre, Beginn am 1. Dezember 2003
Projektziel: Durch die Vernetzung der Arbeit mit Jugendlichen in Schule, Kommune und Kirchengemeinde soll der Kontakt junger Menschen zu ihrer Kirche ausgebaut, gestärkt und lebendig gestaltet werden.

Projektbeschreibung:

Die Gemeinde Salzhausen liegt im Einzugsgebiet von Hamburg und Lüneburg. Durch immer neu entstehende Baugebiete nimmt in der Gemeinde die Bevölkerung zu. Auch die Zahl der Schüler steigt weiter an. Prozentual wird auch die Zahl der Jugendlichen in schwierigen Lebenssituationen zunehmen. Der Bedarf an Betreuung nimmt ständig zu. Kirchengemeinde, Schule und Politische Gemeinde haben dies erkannt und sich in Zeiten knapper werdender Finanzen zu gemeinsamem Handeln entschlossen.

Die Schulen werden sich in den nächsten Jahren zunehmend zu Ganztagsschulen entwickeln. Dieser Entwicklung trägt das Projekt „Brückenschlag“ Rechnung. Es ist ein Modell, welches in Zukunft überhaupt noch ein breites Angebot von Jugendarbeit während der Woche möglich macht.

Es gilt, die Verantwortung für junge Menschen wahrzunehmen. Sinnvolle Freizeitgestaltung und die Vermittlung von Lebenssinn sind Ziele des Projektes. Damit wird auch ein Beitrag zur Prävention im Blick auf Drogen und Gewalt geleistet.

Durch das Projekt wird das Angebot kirchlicher Jugendarbeit ein selbstverständlicher Teil des Schul-alltags der Jugendlichen. Schul- und Jugendgottesdienste und das Angebot kirchlicher Gemeinde-arbeit werden mit der Zeit nicht mehr als etwas Fremdes empfunden.

Durch Zusammenarbeit zwischen Schule, Kommune und Kirchengemeinde wird trotz der in Zukunft zu erwartenden Stellenkürzungen das Projekt „Brückenschlag“ auch über die Phase der Finanzierungshilfe durch den Innovationsfonds der Landeskirche Hannovers hinaus existieren können. Die Kommune hat den festen Willen durch ihre Haushaltplanung dem Projekt „Brückenschlag“ eine Zukunft zu ermöglichen.

Finanzierung des Projektes:

Die Personalkosten teilen sich nach Auslaufen der Förderung durch den Innovationsfonds Kirche und politische Gemeinde zu je 50% . Die Sachmittel werden je nach Zugehörigkeit der Arbeitsbereiche von der politischen Gemeinde oder der Kirchengemeinde aus den jeweiligen Haushalten bestritten. Außerdem wird das Projekt durch zahlreiche Spenden aus der Bevölkerung unterstützt.

Weitere Informationen zum Projekt:

Theologin Britta Kießling
Schulstr. 20
21376 Salzhausen
Tel.: 04172 – 987264
Fax: 04172 - 961205


Pastor Michael Danne
Winsenerstr. 1
21376 Salzhausen
Tel.: 04172 – 961204
Fax: 04172 - 961205


nach oben

Homepage | Impressum