Erklärung des Ratsvorsitzenden zum Rücktritt des Bundespräsidenten 

   Drucken


Der Vorsitzende des Rates der Konföderation evangelischer Kirchen in Niedersachsen, Landesbischof Ralf Meister (Hannover), erklärt zum Rücktritt des Bundespräsidenten Christian Wulff:

Der Rücktritt von Bundespräsident Christian Wulff ist eine Entscheidung, der ich mit großem Respekt begegne. Die Frage nach Schuld oder Unschuld wird die Justiz klären. Für Christinnen und Christen jedoch gilt, dass vor Gott die Anerkennung eines Menschen unabhängig von seinen Verdiensten und eigenen Fehlern ist. Diesen Trost und diese Gewißheit wünsche ich Christian Wulff und seiner Familie und habe ihnen das in einem persönlichen Brief geschrieben.



Hannover, 17.2.2012
Dr. Johannes Neukirch, Pressesprecher
Pressestelle der Konföderation evangelischer Kirchen in Niedersachsen
Rote Reihe 6, 30169 Hannover. Tel.: 0511 / 1241-399,
Mobil: 0172 / 4159584, E-Mail: Johannes.Neukirch@evlka.de




Servicenavigation

Copyright © 2006 Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers
Homepage | Impressum | Kontakt
17.02.2012